1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Alstaette
  6. >
  7. Ladendiebe flüchteten in Maisfeld

  8. >

Verfolgung durch die Polizei

Ladendiebe flüchteten in Maisfeld

Ahaus

Es waren offenbar gewerbsmäßige Ladendiebe, die am Freitagabend in Ahaus auf frischer Tat ertappt wurden. Die Fahndung nach den Flüchtigen verlief zumindest teils erfolgreich.

Foto: Jens Wolf dpa/lah dpa Foto: Z5328 Jens Wolf

Mitarbeiterinnen eines Verbrauchermarkts an der Fuistingstraße in Ahaus haben am Freitag gegen 18.15 Uhr zwei Männer beim Diebstahl von Zigaretten beobachtet. Die Mitarbeiterinnen verfolgten die davonrennenden Täter, verloren sie aber aus den Augen. Zeugen berichteten von einem silberfarbenen Opel Astra mit Kennzeichen aus dem Saale-Holzland-Kreis, in dem vermutlich zumindest ein Mittäter der Diebe gesessen habe. Polizeibeamte entdeckten im Rahmen der Fahndung auf der Graeser Straße einen Mann, auf den die Beschreibung zutraf.

Der Verdächtige flüchtete. Die Beamten verloren ihn im Bereich der Reithalle aus den Augen. Die Nahbereichsfahndung verlief ohne Erfolg. Die anwesenden Personen wurden gebeten, sich bei verdächtigen Beobachtungen zu melden.

Ein Verdächtiger festgenommen

Kurze Zeit später entdeckte ein Zeuge den Verdächtigen und hielt diesen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 23 Jahre alten Mann aus Georgien. Gegen 19.45 Uhr kam Polizeibeamten zwischen Stadtlohn und Gescher der gesuchte Opel entgegen. Als die Beamten wendeten, fuhr der Fahrer des Opels auf eine Zufahrt. Die drei Insassen flüchteten in ein Maisfeld. Unterstützung wurde hinzugezogen, das Feld umstellt und durchsucht. Leider war es den Männern vor Eintreffen der Unterstützungskräfte gelungen, das Feld zu verlassen.

Mehrere Säcke mit Zigarettenpackungen

In dem Auto fanden die Beamten mehrere mit Zigarettenpackungen gefüllte Müllsäcke. Die mutmaßliche Diebesbeute wurde ebenso sichergestellt wie der Pkw. Die Ermittlungen dauern an, so die Polizei.

Startseite