1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Alstaette
  6. >
  7. Männer singen vom Tablet

  8. >

Notenzettel und das Umblättern sind Vergangenheit

Männer singen vom Tablet

Alstätte

In Zeiten der Pandemie gab es für den Männergesangverein „Eintracht Alstätte“ weder Proben noch Auftritte. Ebenso fielen alle Festlichkeiten aus. Diese Auszeit nutzte der MGV, um alle Sänger mit neuen digitalen Medien auszustatten.

Das Orgateam bestehend aus Hubert Voß, Rainer Klein, Dieter Hölker und Herbert Holters (v.l.) übertrug die Liederdaten aus dem Archiv auf die neuen Tablets. Foto: MGV Alstätte

40 Tablets wurden angeschafft, die mit den Liedern aus dem Archiv des MGV vom Orgateam aufgespielt wurden. Nach einiger Vorlaufzeit konnte das Team allen Sängern die Handhabung der speziellen MusikApp vorstellen und einstudieren.

Damit gehört das Blättern und Verteilen der Noten der Vergangenheit an. Jeder Sänger hat nun bis zur ersten Probe Zeit, sich mit dem neuen digitalen Medium anzufreunden und den Umgang zu erlernen. Wenn es die Pandemie zulässt, wird der Chor im August die Proben wieder aufnehmen.

Männer jeden Alters, die Freude am Gesang haben, sind zu einer ungezwungenen Probe eingeladen.

Interessenten können sich mittwochs bei Bredeck den Ablauf einer Probe ansehen und anhören. „Männer traut euch, zu einem schönen Hobby in dem Gesang, Freude und Geselligkeit eine große Bedeutung haben“, rufen die MGV-Aktiven alle Interessierten auf.

Startseite