1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Alstätte
  6. >
  7. Markthändlerin schließt mit Bio-Angebot Lücke auf dem Ahauser Wochenmarkt

  8. >

Imkes Bio und so

Markthändlerin schließt mit Bio-Angebot Lücke auf dem Ahauser Wochenmarkt

Ahaus

Seit einigen Jahren gibt es in Ahaus keinen reinen Bioladen mehr. Die Lücke möchte Imke Altekruse zumindest mittwochs schließen: Seit kurzem steht sie auf dem Ahauser Wochenmarkt.

Von Stephan Rapeund

Imke Altekruse (56) hat den rollenden Bioladen vor fünf Jahren übernommen. Neben Märkten in Gescher, Coesfeld, Havixbeck und Recklinghausen steuert sie ab sofort immer mittwochs auch Ahaus an. Hier hat sie schon in der dritten Woche erste Stammkunden. Foto: Stephan Rape

Es gibt ein neues Gesicht auf dem Mittwochs-Wochenmarkt: Imke Altekruse (56) aus Dülmen steht dort seit kurzem mit ihrem Bio-Stand „Imkes Bio und so“. An diesem Mittwoch etwas im Abseits – allerdings nur räumlich: „Die beiden Stände neben mir machen Urlaub“, sagt sie und blickt in Richtung Mahner. Es ist der dritte Markt, den sie in Ahaus mit ihrem Wagen besucht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE