1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Alstätte
  6. >
  7. Tiere aus der Ukraine

  8. >

Tierheim Ahaus nimmt 21 Katzen und Hunde von Kriegsflüchtlingen auf

Tiere aus der Ukraine

Ahaus

Viele Flüchtlinge bringen ihre Haustiere aus der Ukraine mit. Nicht alle können sie in ihrer Unterkunft halten. Das Tierheim in Ahaus hat diese Woche gleich 21 Katzen und Hunde aufgenommen.

Von Oliver Kleine

Tierheimleiterin Julia Rehermann (hier ein Archivbild) hat drei Hunde und einige Katzen aufgenommen, die Geflüchtete aus der Ukraine mitgebracht haben. Foto: Markus Gehring

Das Tierheim in Ahaus hat 21 Tiere in Obhut genommen, die mit ihren Besitzern vor dem Krieg in der Ukraine nach Deutschland geflohen sind. Am Montag trafen die drei Ukrainer mit ihren Haustieren in Ahaus ein und fanden Hilfe bei „Julias Tierheim“. Es handelt sich um drei große Deutsche Schäferhunde und acht erwachsene Katzen mit zehn Jungen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE