Saison im Parkfreibad beendet – Bültenbad bis Ende September geöffnet

59 613 Gäste von Mai bis August im Gronauer Bad

Gronau

Die Stadtwerke sind „gut zufrieden“ mit dem Verlauf der Saison im Gronauer Parkfreibad, die am Samstagabend beendet wurde. 59 613 Badegäste passierten von Anfang Mai bis Ende August die Tore des Freibads. Vor einem Jahr waren es 72 353 gewesen. Ein Sprecher der Stadtwerke weiß auch, warum das so war.

wn

Die neuen Liegen rund um das Kinderbecken wurden von den Gästen im Parkfreibad sehr gut angenommen. Das Foto zeigt Besucher am 1. Mai, dem ersten Saisontag. Foto: Stadtwerke

„In diesem Jahr war das Wetter ein wenig durchwachsener als 2018“, nannte der Pressesprecher der Stadtwerke, Stefan Busch, als Begründung für das Minus.

Im Mai und Juli waren 2018 besucherstärker gewesen als in diesem Jahr, dagegen zog der Juni 2019 mehr Wasserratten und Badenixen an als der Vorjahresmonat. Im August gab es keine großen Unterschiede zwischen den beiden Jahren.

Der besucherstärkste Tag war der 25. Juli, als das Thermometer an der 40-Grad-Marke kratzte. An diesem Tag wurden im Parkfreibad 2457 Gäste gezählt, im Eper Bültenbad waren es 2097.

Die Umgestaltung des Parkfreibades war Buschs Worten zufolge ein voller Erfolg. Besonders die neu installierten Liegen um das Kinderbecken herum wurden ab dem ersten Tag von den Besuchern sehr gut angenommen. „Wir überlegen jetzt, weitere Liegen anzuschaffen.“

Wer Schwimm- und Badefreuden genießen möchte, kann bis zum 30. September das Eper Bültenfreibad nutzen. Am 1. Oktober öffnet das Hallenbad in Gronau wieder seine Tore.

Startseite