1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Aktion der „Blauen Helme“: 1430 Etagen erklommen

  8. >

„Alltagshelden sind sexy“ spendet 3228 Euro für Jugendfeuerwehr

Aktion der „Blauen Helme“: 1430 Etagen erklommen

Gronau

Die Mitglied der „Blauen Helme“ sind für ihre sportliche Ausdauer bekannt. Immer wieder stellen sie ihre Leistungen für gute Zwecke zur Verfügung. Bei ihrer letzten Aktion kam völlig überraschend ein sattes Sahnehäubchen obendrauf.

-mb-

Die Jugendfeuerwehr Gronau/Epe erhielt von den Vertreterinnen der „Alltagshelden“ einen Scheck über 3228 Euro.Die Jugendfeuerwehr Gronau/Epe erhielt von den Vertreterinnen der „Alltagshelden“ einen Scheck über 3228 Euro. Foto: Foto: Martin Borck

110 Stockwerke hatten die Twin Towers in New York, die vor 20 Jahren durch die Terroranschläge einstürzten. Unter den Toten waren 343 Feuerwehrleute. Um ihrer zu gedenken, wird in den USA eine besondere Veranstaltung durchgeführt: Feuerwehrleute steigen in Vollmontur 110 Stockwerke hoch. Mit einer ähnlichen Herausforderung konfrontierte der Hersteller des Fitnessgeräts „Stair Master“ die deutschen Feuerwehrleute und Ausdauersportler: Sie sollten auf dem Gerät, mit dem das Treppensteigen simuliert wird, mindestens 110 Stockwerke erklimmen. Pro erfolgreichem Teilnehmer will die Firma Core Health and Fitness einen Betrag spenden, der an den amerikanischen Fonds für im Dienst umgekommene Feuerwehrleute geht.

1430 Etagen mit 22 880 Stufen erklommen

Die fitten Feuerwehrleute von den „Blauen Helmen“ aus Gronau und Metelen nahmen die Herausforderung an. In Gronau waren in den Räumen des Sportstudios Feelgood die Sportgeräte extra für die Feuerwehrleute reserviert. Freunde des ASB Münster, Feuerwehrkameraden aus Telgte und Rinkerode, von der Jugendfeuerwehr Gronau/Epe und vom Löschzug Gronau beteiligten sich ebenfalls, teils in einem münsterischen Sportstudio. Insgesamt wurden 13 mal 110 Etagen erklommen: 1430 Etagen mit 22 880 Stufen.

Während die jungen Leute sich jeweils nach 20 bis 30 Etagen abwechselten, hielten die Mitglieder der Blauen Helme Ingo Kohlhoff, Jörg Friedrich und Daniel Urban die gesamten 110 Stockwerke durch – und das in Vollmontur mit Maske. Daniel Urban ist aber auch stolz auf Tyler Schlief, Bastian Klümper und Luca Lammers von der Jugendfeuerwehr, die bei ihrem Einsatz zu dritt 220 Stockwerke schafften – „und das in einem heftigen Tempo. Eine wahnsinnige Leistung!“.

„Alltagshelden sind sexy“ spendet 3228 Euro

Völlig überraschend wurde die beachtliche Ausdauerleistung zusätzlich belohnt: Die Organisation „Alltagshelden sind sexy“ spendete aus Anlass der Aktion 3228 Euro. Das Geld wird der Jugendfeuerwehr Gronau zur Verfügung gestellt. „Ein richtiges Sahnehäubchen“, freut sich Ingo Kohlhoff. „Das motiviert richtig.“

Zwei Vertreterinnen der Organisation übergaben am Dienstagabend im Namen der Alltagshelden den Scheck an die Jugendfeuerwehr.

Startseite