1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Angeklagter schneidet sich das eigene Ohr ab

  8. >

Mit einem Stein auf Mitbewohner eingeschlagen

Angeklagter schneidet sich das eigene Ohr ab

Gronau/Münster

Mehrfach hat ein 42-jähriger Mann in Gronau und Epe andere Männer mit Steinen geschlagen und verletzt. Dafür muss er sich zurzeit vor dem Landgericht in Münster verantworten. Das Gericht muss klären, ob der Mann eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt und deshalb in einen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht werden soll.

Klaus Möllers

Der Eingang zum Landgericht in Münster. Foto: Linda Braunschweig

Handflächengroß war der Stein, mit dem ein 42-Jähriger in Gronau im Mai mehreren Menschen auf den Kopf geschlagen hat. Der Mann war wahrscheinlich schwer psychisch krank. Das Landgericht Münster befindet zurzeit in einem Sicherungsverfahren, ob er auch zukünftig eine Gefahr für andere sein könnte und er dauerhaft in einer geschlossenen Psychiatrie untergebracht werden soll (wir berichteten).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE