1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Arbeit mit neu Zugewanderten

  8. >

Ehrenamtliche Unterstützer werden gesucht

Arbeit mit neu Zugewanderten

Gronau

Die Integrationslotsinnen der Stadt Gronau suchen freiwillige Helferinnen und Helfer, die neu Zugewanderte in verschiedenen Lebensbereichen unterstützen möchten.

Die städtischen Integrationslotsinnen suchen Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Foto: Stadt Gronau

Die Aufgabenbereiche sind vielfältig, dazu gehören beispielsweise die Begleitung der Zugewanderten zu Behörden, Ärzten oder Schulen sowie die Hilfe bei der Wohnungssuche, heißt es dazu in einer Pressemitteilung der Stadt Gronau. Mehrsprachige Ehrenamtliche werden begrüßt, um unter anderem bei behördlichen Angelegenheiten Sprachbarrieren überbrücken zu können.

Ein Pool aus geschulten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern stellt in vielen Bereichen und Lebenslagen eine effektive Unterstützung dar. Um dies zu gewährleisten bieten die Integrationslotsinnen der Stadt Gronau regelmäßige Schulungen sowie Austausch- und Reflexionsmöglichkeiten an.

In den Ankommenstreffpunkten – dem Haus der Begegnung und dem Café Grenzenlos – finden regelmäßige offene Treffs statt, bei denen alle Interessierten Zugewanderte und andere Ehrenamtliche kennenlernen und sich mit ihnen austauschen können. Auch die Integrationslotsinnen sind regelmäßig vor Ort und stehen für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Interessierte können zudem Shqipe Mulaj unter

  0170 2285255 oder per E-Mail an fluechtlingsbetreuung@gronau.de kontaktieren.

Startseite
ANZEIGE