1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. „Belebung der Innenstadt“

  8. >

Verwaltung präsentiert Entwurf für Kurti und Hertie-Loch

„Belebung der Innenstadt“

Gronau

Nachdem vor 18 Monaten das Kapitel „Drio“ zugeklappt wurde, wird jetzt ein neues Buch aufgeschlagen. In der Verwaltung wurde an den bestehenden Plänen weiter gearbeitet und ein Konzept erstellt, das auf Investoren verzichtet und die Stadt mit ihren Tochtergesellschaften für die weitere Entwicklung zu Akteuren macht. Bis zum Sommer soll der grundsätzliche Beschluss erfolgen. Danach würden dann grob zwischen 30 und 40 Millionen Euro investiert.

Von Guido Kratzkeund

Auf der bestehenden Tiefgarage soll im vorhandenen Rastermaß ein zweigeschossiges Gebäude entstehen. Darin ist nicht nur eine Gastronomie vorgesehenMit einer aufgelockerten Fassade entlang der Konrad-Adenauer-Straße soll die vorgesehene Bebauung attraktiv gestaltet werden und einen neuen Rundlauf schaffen. Foto: Stadt GronauStadt Gronau

„In der Öffentlichkeit ist der Verdacht entstanden, dass in den vergangenen Monaten nicht an der Neugestaltung des Kurt-Schumacher-Platzes und des Hertie-/Karstadt-Areals gearbeitet worden ist. Doch das Gegenteil ist der Fall.“ Bürgermeister Rainer Doetkotte baute durchaus einen Spannungsbogen auf, bevor am Mittwochabend in der Aula der Gesamtschule der Rat erstmals die Pläne zur Neugestaltung dieses Bereichs vorgestellt bekam. Und diese wurden zum Ende artig von den Volksvertretern mit Applaus bedacht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!