1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Bürgerbeteiligung bedeutet nicht Basisdemokratie

  8. >

Frust bei Engagierten

Bürgerbeteiligung bedeutet nicht Basisdemokratie

Gronau

Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, sich an öffentlichen Entscheidungen zu beteiligen. Doch das Angebot wird immer weniger angenommen. Es herrscht offenbar Frust, weil zu wenige der eingebrachten Iden auch umgesetzt werden. Liegt möglicherweise ein Missverständnis vor?

Von Martin Borck

Das große Engagement aus der Bürgerschaft Foto: Heinrich Schwartze-Blanke

600 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger hatte das Büro Planersocietät eingeladen, sich am Zielworkshop für das Mobilitätskonzept zu beteiligen. Es erschienen elf. Mehr nicht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE