1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Dank für ehrenamtliches Engagement

  8. >

Präsent für engagierte Mitmenschen

Dank für ehrenamtliches Engagement

Gronau

Ehrenamtliches Engagement lohnt sich. Aktive können die Ehrenamtskart erhalten, die einige Vergünstigungen verspricht.

Das Foto zeigt Bürgermeister Rainer Doetkotte, Ehrenamtskarteninhaberin Beate Neyer und Leonie Breuer (Stadtmarketing). Foto: Stadt Gronau

Aus den Händen von Bürgermeister Rainer Doetkotte nahm jetzt Beate Neyer eine „Dankeschön-Tasche“ entgegen. Diese enthält einige Artikel aus dem Gronau-Shop der Touristinfo und wird an alle Gronauer Bürgerinnen und Bürger ausgeteilt, die eine aktuelle Ehrenamtskarte besitzen.

Die Ehrenamtskarte wird in Gronau seit 2008 ausgestellt und richtet sich an Personen, die sich in besonderem zeitlichen Umfang für das Gemeinwohl engagieren. Sie ist Ausdruck der Anerkennung und Wertschätzung und hat zugleich einen praktischen Nutzen. Denn mit der Ehrenamtskarte können zahlreiche Vergünstigungen bei unterschiedlichen Dienstleistern, Gastronomen, Einrichtungen und Veranstaltungen in Anspruch genommen werden. Eine Übersicht der landesweiten Angebote gibt es unter www.engagiert-in-nrw.de/ehrensache.

Bürgermeister Rainer Doetkotte

„Aufgrund der Corona-Pandemie konnten viele Vergünstigungen der Ehrenamtskarte leider nicht in Anspruch genommen werden. Mit dem Präsent möchten wir hier vor Ort einen kleinen Ausgleich schaffen und die Gelegenheit nutzen, Danke zu sagen – Danke für den beispielhaften ehrenamtlichen Einsatz“, macht Bürgermeister Rainer Doetkotte deutlich.

Beate Neyer, Sportabzeichen-Beauftragte des Stadt-Sportverbands Gronau, ist eine von vielen Ehrenamtlichen in Gronau, die die Ehrenamtskarte besitzen. „Ich freue mich über die Anerkennung“, so Neyer bei der Übergabe des Präsents.

Noch bis zum 23. Juli können die Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte, die von der Stadt angeschrieben wurden, ihr „Dankeschön“ in der Touristinfo während der allgemeinen Öffnungszeiten abholen.

Wer auch ehrenamtlich tätig ist und die Ehrenamtskarte erhalten oder verlängern möchte kommt dafür in Frage.

Die Bedingungen: Wer mindestens 16 Jahre alt ist, mindestens fünf Stunden ehrenamtliche Arbeit pro Woche (250 Stunden/Jahr) leistet, bereits mindestens zwei Jahre ehrenamtlich tätig ist, die ehrenamtliche Arbeit ausschließlich für Dritte ohne Aufwandsentschädigung, die über Erstattung von Kosten hinausgeht, leistet und die ehrenamtliche Tätigkeit ausschließlich für Dritte und in Gronau erbringen, kann die landesweit gültige Ehrenamtskarte erhalten.

Der Antrag ist unter www.gronau.de/rathaus/verwaltung/ehrenamtskarte/ abrufbar. Infos unter 02562 12290.

Startseite
ANZEIGE