1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Der Ton macht die Musik

  8. >

Massenrundschreiben der Deutschen Umwelthilfe

Der Ton macht die Musik

Ein Brief der Deutschen Umwelthilfe an zahlreiche Kommunen im Land, sorgt für Irritationen.

Martin Borck

Ja, auf Gronauer Radwegen liegt noch einiges im Argen. Doch pauschale Tipps von der Deutschen Umwelthilfe kann die Kommune trotzdem nicht gebrauchen. Foto: Heinrich Schwarze-Blanke

Ob sich die Deutsche Umwelthilfe (DUH) mit ihrem Massenrundschreiben an die Kommunen einen Gefallen getan hat? Der Verein hat – wie an viele andere – auch an den Gronauer Bürgermeister einen Brief geschrieben, in dem zu größeren Anstrengungen für den Radverkehr aufgerufen wird. Angesichts des derzeit eingeschränkten Bus- und Bahnverkehrs würden viele Menschen mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren. Um diese Entwicklung zu fördern und für mehr Sicherheit für den Radverkehr zu sorgen, sollten doch in Gronau Straßenflächen zu Fahrradspuren umgewandelt und die Höchstgeschwindigkeit des motorisierten Verkehrs auf 30 km/h innerorts begrenzt werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!