1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Die Tafel ist jetzt volljährig

  8. >

Mitgliederversammlung

Die Tafel ist jetzt volljährig

Gronau

„Die Tafel besteht in diesem Jahr 18 Jahre und ist damit volljährig“, freute sich der Vorsitzende Georg Gartmann während der Mitgliederversammlung auf der Oase. In diesen Jahren habe die Tafel vielen Personen helfen und ihnen den Alltag erleichtern können.

Für ihre zehnjährige engagierte Mitarbeit bedankte sich Georg Gartmann, Vorsitzender der Tafel, bei Barbara Paustian. Foto: Tafel

„Die Tafel besteht in diesem Jahr 18 Jahre und ist damit volljährig“, freute sich der Vorsitzende Georg Gartmann während der Mitgliederversammlung auf der Oase. In diesen Jahren habe die Tafel vielen Personen helfen und ihnen den Alltag erleichtern können.

Möglich sei dies nur durch die engagierte Hilfe vieler Mitarbeiter, die gerade im vergangenen Jahr vor einer großen Herausforderung standen: Zahllose Kisten wurden gepackt und Hunderte Tüten durch die Fenster nach draußen gegeben. Gartmann: „Dazu bedurfte es einer guten Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung und dem Verein Menschen in Not. Inzwischen erfolgt die Ausgabe wieder in den Innenräumen, aber nach wie vor werden wöchentlich 20 Haushalte beliefert.

Besonders geehrt wurde Barbara Paustian für ihre 10-jährige Mitarbeit mit einem Dankesschreiben und einem Blumenstrauß. Ebenso bedankte sich der Vorsitzende bei der Schirmherrin der Tafel, Gertrud Stenau, für die vielfältige Unterstützung mit einem Blumengesteck.

Neu in den Beirat berufen wurden von den Mitgliedern Mike Bollacke und Günter Poggemann.

Anschließend gaben Dr. Reinhard Meise-Wissmann und Dr. Dietmar Breer Informationen zur Covid-19-Pandemie aus medizinischer und rechtlicher Sicht. Breer veranschaulichte, dass ständig neue Verordnungen die rechtliche Lage sehr erschwerten. Daher sei eine verlässliche Planung für den kommenden Winter kaum möglich. Die Mitglieder plädierten dafür, bei allen Aktivitäten die Maskenpflicht beizubehalten.

Startseite