1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Drei Drogenschmuggler dingfest gemacht

  8. >

Kontrollaktion der Polizei

Drei Drogenschmuggler dingfest gemacht

Gronau

Eine erfolgreiche konzertierte Kontrollaktion der Polizei, der Bundespolizei sowie der niederländischen Polizei hat in der letzten Woche statt gefunden. Auf der B54 bei Gronau konnten gleich drei Schmuggler mit jeweils einer nicht geringen Menge von Beamten des Hauptzollamtes Münster dingfest gemacht werden.

Der 22-jährige Fahrzeugführer aus Coesfeld versuchte sich noch zu Fuß der Kontrolle zu entziehen, wurde aber durch Einsatzkräfte aus Coesfeld festgenommen. Der Grund für die Flucht war beim Blick in den mit 2250 Gramm Marihuana gefüllten Kofferraum schnell offensichtlich.

Extra einen Mietwagen, um weniger aufzufallen, hatte ein 20-jähriger Mann aus Kassel sich für seine Schmuggeltour organisiert. Die 200 Gramm Haschisch in der Unterhose fanden die Fahnder trotzdem.

Den Kontrolldruck des Fahndungstages ausweichen wollte ein 54-jähriger Hartdrogenschmuggler aus Ibbenbüren. Anstelle, wie zuerst geplant, mit dem Zug aus den Niederlanden wieder nach Hause zu fahren, entschloss er sich aufgrund der polizeilichen Präsenz am Bahnhof für ein niederländisches Taxi. Dieses ging aber wiederum den Kräften des Zolls ins Netz, die neben zehn Gramm Heroin und fünf Gramm Kokain noch weiteres Streckmittel bei dem Mann auffanden.

Länder- und staatenübergreifende Kontrollaktionen dieser Art finden regelmäßig statt, um die grenzüberschreitende Kriminalität wirksam zu bekämpfen. Auch zukünftig wird es entsprechende Schwerpunktaktionen geben, so die Polizei.

Startseite
ANZEIGE