1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Einstiges Haus von Schneidermeister Heinelt

  8. >

Abriss in Epe

Einstiges Haus von Schneidermeister Heinelt

Epe

Direkt nach den Osterfeiertagen fiel in Epe ein weiteres Gebäude dem Abrissbagger zum Opfer.

-hdm-

Nach dem Osterfest rollte ein Bagger an und begann, das Haus am Gildehauser Damm abzureißen. Foto: Hans Dieter Meyer

Das Haus war direkt nach dem Zweiten Weltkrieg vom Schneidermeister Heinelt am Gildehauser Damm 59 errichtet worden. In den ersten Jahrzehnten betrieb der damalige Besitzer mit seiner Ehefrau hier eine Schneiderei und eine Kurzwarenhandlung. Der in Epe bekannte und beliebte Schneidermeister war in der Zeit nach dem Krieg im Fußballclub Vorwärts Epe sehr aktiv.

Nach dem Tod des Ehepaars Heinelt wurde das Gebäude als Wohnhaus genutzt. Die letzten Besitzer veräußerten das Grundstück nebst Gebäude an Investoren aus Alstätte. Diese errichten hier nun ein Mehrfamilienhaus.

Startseite
ANZEIGE