1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Endlich was für die Synapsen

  8. >

Digital übertragenes Jazzfest-Konzert mit dem Wolfgang Haffner Trio und 4 Wheel Drive

Endlich was für die Synapsen

Gronau

Zwei lange Jahre mussten die Fans aufs Jazzfest verzichten. Ihre Ohren und die für Verarbeitung musikalischer Reize verantwortlichen Synapsen und Nervenzellen im Hirn waren schon ganz verdorrt. Das Stimmungslevel auf niedrigem Niveau. Da wirkte das Doppelkonzert am Dienstagabend wie Labsal auf die Seelen der Jazzhungrigen. Ein starkes Signal ging von dieser Veranstaltung aus: Leute, wir lassen uns nicht unterkriegen. Das Jazzfest Gronau – es ist nach wie vor lebendig.

Von Martin Borckund

Wann spielt man schon mal im WohnzimmerMit fünf Kameras und einer ausgefeilten Tontechnik wurden die Konzerte aufgenommen. Foto: Martin Borck

Und wie! Die Auftritte von Wolfgang Haffners Trio und dem Quartett 4 Wheel Drive konnten zwar nicht live in der Bürgerhalle verfolgt werden. Sie wurden gestreamt. Doch die Fans konnten sich der Mitgliedschaft in einer virtuellen Hör- und Erlebensgemeinschaft sicher sein. Der Spirit des Jazzfests – er kam offenbar auch durch Drähte (Lan) und Äther (WLan) in den Wohnzimmern an.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE