1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Energiesparen: Es geht

  8. >

Gasverbrauch deutlich gesunken

Energiesparen: Es geht

Gronau

Der Gasverbrauch in Gronau ist 2022 im Vergleich zu den Vorjahren deutlich gesunken. 20 Prozent haben die Verbraucherinnen und Verbraucher in der aktuellen Heizperiode eingespart. Temperaturbereinigt – das heißt, die Einflüsse des Wetters sind bei dem Vergleich berücksichtigt. Wie ist dieser Wert zu interpretieren?

Mit dicken Pullover und Decken lässt sich einiges an Energie sparen. Foto:

Die Sparappelle im Zuge der Energiekrise nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine haben sicherlich gefruchtet. Die Furcht, im Winter möglicherweise frierend in einer kalten Bude zu hocken, dürfte dazu beigetragen haben, bewusster mit dem Rohstoff Erdgas umzugehen: die Heizung in nicht oder wenig genutzten Räumen herunterzudrehen, den viel beschworenen Waschlappen herauszukramen, dafür seltener und/oder kürzer zu duschen und sich abends auf dem Sofa in Decken einzukuscheln. Das alles geht offenbar ohne allzu hohe Einschränkungen des Wohlbefindens (von Ausnahmen wie bei pflegebedürftigen Menschen abgesehen).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!