Lionsclub übergibt Spende

Engagement für freie Musikschaffende

Gronau

Die finanzielle Not bei vielen freischaffenden Musikern ist groß. „Dabei läuft in der Musikszene nichts ohne Freie“, sagt Prof. Peter Mönkediek.

Martin Borck

Peter Mönkediek (l.), Richard Brinkmöller (2.v.r.) und Christian Dieker (r.) übergaben die Spende an Tamás Szöcs, Kantor der Ev. Kirchengemeinde Gronau, die das Benefizkonzert veranstaltet. Foto: Martin Borck

Der Berufsmusiker – Solotrompeter unter anderem beim WDR-Sinfonieorchester, weiß, wovon er redet. Darum freut er sich darüber, dass der Lionsclub Nordwest-Münsterland, in dem er derzeit für die Öffentlichkeitskontakte zuständig ist, diese Szene unterstützt. Mit einem finanziellen Beitrag von 1500 Euro für das Benefizkonzert, das am 16. Mai (Sonntag) ab 17 Uhr aus der Ev. Stadtkirche gestreamt wird. Mitwirkende sind unter Mitwirkung von Peter Mönkediek Luis Andrade (Violoncello), Michael Rein (Violine), Toby Tamás (Sologesang), Erwin Heutink (Hammond-Orgel), Peter Bogaert (Violine) und Dr. Tamás Szőcs (Orgel) . Es erklingen Werke von unter anderen Rheinberger, Händel, Beethoven sowie Spirituals und Improvisationen. Der Zugang über www.treffpunkt-kirchenmusik.de ist kostenlos.

„Unserer Beitrag soll Grundlage für weitere Spenden bilden“, sagt Christian Dieker, Präsident des Lionsclub Nordwest-Münsterland. „Musikbegeisterte haben die Möglichkeit, die Kulturschaffenden in den schweren Zeiten zu unterstützen – und ihnen dadurch etwas zurückzugeben. Es war ja bislang oft umgekehrt – dass viele Musikerinnen und Musiker sich gratis für gute Ziele einsetzten, Benefizkonzerte gaben. Nun hofft der Lionsclub, dass die Zuhörerinnen und Zuhörer einen keinen Obolus für die gute Sache beitragen. Um Spenden wird gebeten (Ev. Kirchengemeinde Gronau, Sparkasse Westmünsterland: DE90 4015 4530 0182 0005 05, Volksbank Gronau-Ahaus DE70 4016 4024 0100 4003 02), Betreff: „Benefiz-Lions“.

Startseite