1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Entscheidung ohne Öffentlichkeit?

  8. >

Politik will Entwicklung auf Germania-Areal, am Drilandsee und in der Innenstadt transparent diskutieren

Entscheidung ohne Öffentlichkeit?

Gronau

Es gibt Dinge, bei denen ist Vertraulichkeit eine Voraussetzung. Manchmal sorgt mangelnde Transparenz aber auch für Spekulationen, die unnötig ins Kraut schießen. Der Rahmen, was in der Kommunalpolitik öffentlich oder nichtöffentlich behandelt werden musst, ist aber eigentlich klar definiert.

Die Bürgerbeteiligung am Zukunftskonzept für das Germania-Areal wurde bereits gestartet. Jetzt könnte aber vom Rat eine Vorentscheidung getroffen werden. Überhaupt nicht diskutiert wurde bislang über die Zukunft des Tennishalle am Drilandsee, die die Stadt wohl veräußern möchte. Foto: Guido Kratzke

Was in Gronau in nichtöffentlichen Sitzungen auf der Tagesordnung steht, davon erfahren die Bürger – im Unterschied zu einigen anderen Kommunen – in der Regel nichts. Die Ausnahme ist, wenn ein Ausschussmitglied oder eine Fraktion einen Antrag stellen, ein Thema – soweit zulässig – im öffentlichen Teil zu diskutieren.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!