1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Erhebung noch unklar

  8. >

Kita-Beiträge

Erhebung noch unklar

Gronau

Zurzeit ist noch unklar, ob Eltern gezahlte Kita-Beiträge für die Monate Februar bis April zurückbekommen. Es gebe noch Abstimmungsbedarf zwischen dem Land NRW und den Kommunen, teilte Sandra Cichon, Erste Beigeordnete, am Dienstag im Jugendhilfeausschuss mit.

Foto:

Zurzeit ist noch unklar, ob Eltern gezahlte Kita-Beiträge für die Monate Februar bis April zurückbekommen. Es gebe noch Abstimmungsbedarf zwischen dem Land NRW und den Kommunen, teilte Sandra Cichon, Erste Beigeordnete, am Dienstag im Jugendhilfeausschuss mit.

De Gronauer Stadtrat hatte entschieden, keine Beiträge zu erheben, wenn auch das Land keine erhebt. Dazu habe sich das Land für die betreffenden Monate aber noch nicht geäußert. Dagegen habe es kurzfristig mitgeteilt, für Mai auf die Erhebung der Beiträge verzichten zu wollen. Zu knapp für die Stadt, erklärte Cichon. Deshalb seien die Beiträge für Mai trotzdem eingezogen worden. Im Gegenzug werde die Kommune nun für Juni und Juli keine Kita-Beiträge einziehen. „Wir wollen ja, dass das Geld bei den Eltern bleibt beziehungsweise schnell bei ihnen ankommt“, begründete Sandra Cichon diesen Schritt im Gespräch mit den WN.

Hintergrund der Diskussion sind die Maßnahmen zur Pandemie-Bekämpfung: Im Januar und in den ersten Februar Wochen waren die Kitas zwar geöffnet, der NRW-Familienminister hatte die Menschen aber dazu aufgerufen, ihre Kinder wenn irgend möglich trotzdem zu Hause zu halten. In den ersten fünf Monaten des Jahres gilt für die Kitas zudem ein eingeschränkter Pandemiebetrieb, was unter anderem eine pauschale Streichung von zehn Betreuungsstunden pro Woche für alle Kitakinder mit sich bringt.

Startseite