1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Es soll wieder nach Gleidorf gehen

  8. >

Ferienfreizeit der Pfarrgemeinde St. Agatha

Es soll wieder nach Gleidorf gehen

Epe

In den kommenden Sommerferien heißt es, sofern es die Corona-Lage zulässt, für Kinder im Alter zwischen acht und 14 Jahren wieder „Auf, auf ins Sauerland!“ Für knapp zwei Wochen bekommen bis zu 90 Kinder aus Gronau, Epe und Umgebung die Gelegenheit, mit Gleichaltrigen eine abwechslungs- und ereignisreiche Zeit zu verbringen.

Dieses Stimmungsvolle Foto vor der untergehenden Sonne entstand beim Ferienlager in Gleidorf 2018. Die Veranstalter hoffen, dass die Corona-Pandemie ihnen keinen Strich durch die Rechnung macht, sodass die Freizeit in diesem Jahr wieder stattfinden kann. Foto: Ferienlager-Team

. Seit dem Start am vergangenen Wochenende gab es bereits über 55 Anmeldungen zur Ferienfreizeit, heißt es in einer Mitteilung der Teamleitung.

In diesem Jahr macht sich das größte Ferienlager der Region vom 25. Juli bis zum 5. August auf den Weg ins Sauerland. Traditionsgemäß wird in der ideal gelegenen Schützenhalle des kleinen Dorfes Gleidorf bei Schmallenberg übernachtet. Das Betreuerteam bietet ein vielfältiges Programm mit Tagesausflügen, Rallyes, Out- und Indoor-Spielen an, bei denen die Kinder sowohl geistig als auch sportlich aktiv werden können. Ein erfahrenes Kochteam sorgt zudem mit drei Mahlzeiten am Tag für die Verpflegung der Teilnehmenden. Die Anmeldung für die Ferienfreizeit ist online und in der Gleidorf-App möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Weitere Informationen und Bilder finden sich sowohl auf der Website und in der App als auch in sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram.

Startseite
ANZEIGE