1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. „Falscher Polizist“ betrügt Seniorin

  8. >

Frau händigt Bankkarte aus

„Falscher Polizist“ betrügt Seniorin

Gronau

Die Polizei warnt erneut vor Anrufen betrügerischer „falschen Polizisten“, angeblicher Microsoft-Mitarbeiter und Enkel. Anlass ist ein weiterer Fall, bei dem eine Senioren in Gronau das Opfer wurde.

wn

Foto:

Die Betrugsmasche des „Falschen Polizisten“ reißt im Kreis Borken nicht ab. Am Dienstag ist ihr in Gronau eine weitere Seniorin zum Opfer gefallen. Einem unbekannten Anrufer gelang es am Abend, sich der Frau gegenüber als Polizeibeamter auszugeben. Er schilderte der Geschädigten, dass die akute Gefahr eines Einbruchs bestehe. Es kam gegen 19.30 Uhr zur Übergabe von Bankkarte samt PIN an einen vermeintlichen Polizeibeamten. Beschreibung des „Abholers“: etwa 1,80 Meter groß, schlank, Mützenträger. Nachdem der Frau Zweifel kamen, informierte sie die Polizei, die die Karte durch die Bank sperren ließ. Ob es bereits zu Abbuchungen gekommen war, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenerstattung noch nicht fest. Hinweise bitte an die Kripo in Gronau,  02562 9260. Die Polizei warnt: Die Täter gehen psychologisch geschickt vor. Sie schaffen bedrohliche Szenarien, mit denen sie die Angerufenen emotional beeinflussen. Wer einen derartigen Anruf bekommt, sollte das Gespräch sofort beenden.

Startseite