1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Förderverein nimmt Arbeit auf

  8. >

Kindertagesstätte St. Agatha Epe

Förderverein nimmt Arbeit auf

Epe

Engagierte Eltern der Kindertagesstätte St. Agatha Epe haben einen Förderverein gegründet. Aufgrund der Corona-Situation gestaltete sich der gesetzlich vorgeschriebene Gründungsakt als kompliziert. Allen Umständen zum Trotz ist der Verein inzwischen beim Amtsgericht eingetragen und als gemeinnützig anerkannt.

Das Foto zeigt von links Stefanie Vischedyk, Nicole Weidemüller, Petra Kebbedies, Kathrin Blank, Eva Borninkhof (Elternbeiratsvorsitzende), Michaela Tautor (Leitung Kita St. Agatha) und Ann-Kristin Vischedyk. Foto:

In der Gründungsversammlung wurden Kathrin Blank als Vorsitzende sowie Ann-Kristin Vischedyk und Nicole Weidemüller zu deren Vertreterinnen bestimmt. Das Amt der Schatzmeisterin übernimmt Petra Kebbedies. Für die schriftlichen Angelegenheiten ist Stefanie Vischedyk verantwortlich.

Das Ziel des Fördervereins besteht darin, das Angebot der Kindertagesstätte finanziell, materiell und ideell zu unterstützen. Damit der Förderverein möglichst schnell seine Arbeit aufnehmen kann, würde sich der Vorstand über eine rege Unterstützung freuen. Interessierte können entweder eine Mitgliedschaft abschließen oder auf das eingerichtete Spendenkonto überweisen. Der Verein stellt nach der Spende eine Quittung aus, die bei dem Finanzamt eingereicht werden kann.

Startseite