1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. „Für uns ein Luxusproblem“

  8. >

Grüne Lokalpolitiker zur K-Frage in ihrer Partei

„Für uns ein Luxusproblem“

Gronau

Nicht nur bei CDU und CSU steht aktuell die Frage auf der Tagesordnung, wer Spitzenkandidat zur Bundestagswahl werden darf. Auch bei den Grünen soll die K-Frage bis Anfang der kommenden Frage beantwortet sein. In der Führungsriege des Gronauer Ortsverbandes gibt es ein einheitliches Bild.

Guido Kratzke

Foto: NN

Bei all dem Getöse in der Union rund um die Frage, wer als Spitzenkandidat in die Bundestagswahl gehen wird, läuft es bei den Grünen derzeit richtig ruhig ab. Vorbei scheinen die Zeiten, in denen Realos und Fundis um die Ausrichtung stritten. Annalena Baerbock und Robert Habeck werden am Montag (19. April) bekanntgeben, wer von ihnen in die Spitzenposition gehen soll. Die K-Frage scheint in Harmonie beantwortet zu werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!