1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. G-Mobil soll auch Epe einbinden

  8. >

Verwaltung soll Ausweitung des Systems auf die gesamte Stadt prüfen

G-Mobil soll auch Epe einbinden

Gronau

Bislang ist es nur ein Prüfauftrag – doch dem stimmten die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses einstimmig zu: Der Gronauer Seniorenbeirat hat sich in einem Antrag dafür stark gemacht, dass das gerade erst in Gronau gestartete On-Demand-System „G-Mobil“ zukünftig auch Epe abdeckt – und zwar „so schnell wie möglich“, wie Martha Bösing, stellvertretende Vorsitzende des Gremiums, deutlich formulierte.

 Von Guido Kratzke

Das neu eingeführte On-Demand-System in Gronau weckt schon Begehrlichkeiten. Der Seniorenbeirat fordert, dass auch der Stadtteil Epe möglichst zeitnah in das System eingebunden werde. Foto: Christiane Nitsche-Costa

Dass Epe beim Start des neuen Systems nicht eingeplant gewesen sei – „das geht gar nicht“, verdeutlichte Bösing die Einschätzung ihres Gremiums und äußerte den Verdacht, der kleine Stadtteil sei schlichtweg vergessen worden. „Sollte ein sachlicher Grund die Ursache sein, (...) ist er schnellstmöglich zu beseitigen“, hatte auch schon der Vorsitzende des Seniorenbeirats, Mathias Frings, im Antrag deutliche Worte gefunden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!