1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Gastronomiebetriebe müssen wieder ab Mitternacht schließen

  8. >

Niederlande treten auf die Bremse

Gastronomiebetriebe müssen wieder ab Mitternacht schließen

Enschede

Die Zügel werden in den Niederlanden wieder angezogen: Zwei Wochen nach den weitgehenden Lockerungen der Corona-Maßnahmen ist die Zahl der Infizierten sprunghaft gestiegen. „Die Anzahl hat sich in dieser Woche im vergleich zur Vorwoche versiebenfacht“, sagte der amtierende Ministerpräsident Mark Rutte am Freitagabend auf einer Pressekonferenz.

Das Aspen Valley am Oude Markt in Enschede. Offenbar hatten sich hier vor zwei Wochen rund 200 von gut 600 Gästen mit dem Coronavirus infiziert. Foto: mb

Er kündigte verschärfte Maßnahmen an: So müssen vom 10. Juli morgens an die niederländischen Gastronomiebetriebe um Mitternacht schließen. Für Besucherinnen und Besucher gilt wieder, das sie anderthalb Meter Abstand voneinander halten müssen. Ein fester Sitzplatz ist Pflicht. Livekonzerte in Gaststätten sind nicht zugelassen. Auch bei Veranstaltungen wie Musik- oder Dance-Festivals muss Abstand eingehalten werden und sind feste Plätze Pflicht. Mehrtägige Veranstaltungen sollen nicht stattfinden dürfen. Die Maßnahmen gelten Rutte zufolge bis zum 13. August einschließlich.

Die Clubräume des Aspen Valley am Oude Markt in Enschede bleiben an diesem und dem nächsten Wochenende auf jeden Fall geschlossen. Das hatten Betreiber und Stadt bereits am Freitagmorgen beschlossen. Das gebe Zeit herauszufinden, wie es möglich sein konnte, dass so viele Gäste in der Woche nach dem 26. Juni positiv getestet worden sind.

Dem Aufruf, sich testen zu lassen, haben die Besucherinnen und Besucher Folge geleistet. Die Gesundheitsbehörde erwartet, in einer Woche die Ergebnisse ihrer Untersuchungen nach der Ursache für die Infizierungen vorlegen zu können. Auch wenn das Aspen Valley als Infektionsherd naheliegt, werden auch andere mögliche Erklärungen für die hohe Zahl an Ansteckungen untersucht. Denn auch aus anderen Teilen der Niederlande wurden Clusterinfektionen gemeldet.

Startseite