Gronau

Gesuchte in Sachsen gefasst

Gronau/Berggiessh...

Beamte der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel in Sachsen haben bei einer Kontrolle auf der Autobahn 17 eine Niederländerin ermittelt, die sich bereits zweimal wegen vorsätzlicher Körperverletzung am Amtsgericht Gronau verantworten musste. Die 60-Jährige war in einem Pkw mit griechischer Zulassung unterwegs. Es stellte sich heraus, dass sie zur Festnahme ausgeschrieben war. Gemäß Haftbefehl hatte sie eine offene Geldstrafe in Höhe von 2600 Euro zu begleichen. Ersatzweise drohte eine Freiheitsstrafe von 86 Tagen. Ein Freund der Frau erklärte sich bereit, die Geldstrafe zu zahlen. Danach konnte die Frau ihre Reise fortsetzen. Das teilte die Bundespolizei mit.

wn

Startseite