1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Gronauer Musiker erhalten breite Unterstützung

  8. >

Finanzielle Hilfe für Chöre, Spielmannszüge, Orchester und Bands

Gronauer Musiker erhalten breite Unterstützung

Gronau

„Uns haben etliche Hilferufe ereilt.“ Sebastian Laschke, Fraktionsvorsitzender der CDU im Rat der Stadt Gronau, lief mit seinem Antrag, den musikalischen Vereinen eine pandemiebedingte Förderung zukommen zu lassen, in den anderen Fraktionen offene Türen ein. Sie ergänzten den Antrag der Union mit weiteren Anregungen, die jetzt von der Stadtverwaltung und vor allem vom städtischen Kulturbüro umgesetzt werden sollen.

Von Guido Kratzke

Der Kirchenchor Agatissimo probt nach langer Zwangspause wieder in der Kirche – mit ganz viel Abstand. Andere Musik- und Kulturvereine haben solch eine Möglichkeit nicht. Sie sind auf Unterstützung angewiesen. Foto: Stefan Fleuth

Ein großes Problem – das kristallisierte sich schnell bei den Redebeiträgen heraus – sind die Räumlichkeiten für die Probenarbeit. „Nach der Neuordnung der OGS 2026 wird es auch in Zukunft große Probleme geben“, wies Marita Wagner (GAL/Die Linke) die Verwaltung schon jetzt auf Herausforderungen jenseits von Corona hin, die im Sinne der Kulturarbeit rechtzeitig in Angriff genommen werden sollten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!