1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Grünes Licht für neue Grundschule im Stadtwesten

  8. >

Genehmigung der Bezirksregierung liegt vor

Grünes Licht für neue Grundschule im Stadtwesten

Gronau/Münster

Die Bezirksregierung Münster hat die Errichtung einer zweizügigen Grundschule im Stadtwesten von Gronau zum kommenden Schuljahr 2023/2024 genehmigt. Den entsprechenden Genehmigungsbescheid hat am Dienstag Regierungspräsident Andreas Bothe an Bürgermeister Rainer Doetkotte übergeben.

Aus den Händen von Regierungspräsident Ansgar Bothe (3.v.r) nahm Bürgermeister Rainer Doetkotte die Genehmigungsurkunde entgegen. Darüber freuten sich auch die Erste Beigeordnete Sandra Cichon sowie Roger Sczigalla (l.) und Matthias Schmied von der Bezirksregierung.

Die Genehmigung der bis zur endgültigen Namensgebung unter dem Namen „Städtische neue Grundschule im Stadtwesten“ geführte Grundschule war am 10. Oktober von der Stadt Gronau beantragt worden, heißt es in einer Pressemitteilung der Bezirksregierung. Mit der Genehmigung sei der Stadt nun der Einstieg in eine bedarfsgerechte Planung möglich.

Die neue Grundschule wird ihren Betrieb mit Beginn des Schuljahres 2023/2024 zunächst noch in der ehemaligen Johannesschule an der Grünstiege aufnehmen. Geplant ist, dass das neue Schulgebäude für die Grundschule mit Beginn des Schuljahres 2025/2026 fertiggestellt ist. Standort ist an der Marschallstraße.

Startseite