1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Gut 97.000 Badegäste in den Freibädern

  8. >

Bäderteam hatte auf mehr Besucher gehofft

Gut 97.000 Badegäste in den Freibädern

Gronau/Epe

Top Sommerwetter, Corona halbwegs im Griff – und trotzdem kamen weniger Menschen in die Freibäder als im Vor-Corona-Jahr 2019. Woran das liegt? Stadtwerkesprecher Stefan Busch hat drei Vermutungen.

-mb-

Trotz des guten Sommerwetters war das Parkfreibad selten so gut besucht wie auf diesem Foto. Im Bültenbad in Epe sah es nicht viel besser aus. Foto: Frank Zimmermann

Die Freibadsaison ist beendet – die Besucherbilanz fällt durchwachsen aus: Gut 97.000 Menschen passierten von Anfang Mai bis Ende September die Tore der beiden Freibäder in Gronau und Epe. Im Vergleich zu den beiden Vorjahren ein riesiges Plus – aber die waren ja auch von Coronaeinschränkungen betroffen, was zu deutlichen Einbrüche geführt hatte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!