1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. „Haben mehr Durchsicht geschaffen“

  8. >

Im Bültenfreibad Epe gibt es einige Neuerungen

„Haben mehr Durchsicht geschaffen“

Epe/Gronau

Der Sommer ist bislang eher durchwachsen ausgefallen. Gleichwohl: Im Bültenfreibad in Epe ist immer etwas los. Nicht nur die rund 200 Stammgäste freuen sich über einige Neuerungen im Bad.

Erhard Kurlemann

Sitzen auf dem neuen Rondell im Bültenfreibad Epe und warten in einem bislang durchwachsenen Sommer auf viele Sonnenstrahlen: Konstantin Weber, Teamleiter Bäder (rechts) und Stadtwerke-Sprecher Stefan Busch. Foto: Erhard Kurlemann

Auch wenn die Lufttemperatur deutlich unter der Wassertemperatur von 23 Grad liegt, ist im Bültenfreibad in Epe etwas los. „Wir haben rund 200 Stammschwimmer, die jeden Tag kommen“, erzählt Konstantin Weber. Der Teamleiter Bäder freut sich über die gute Resonanz in Corona-Zeiten. Das Bad in Epe hat erst seit Anfang Juli geöffnet. „Unser Bad in Gronau gehörte zu den ersten in der Region, die geöffnet hatten“, ergänzt Stefan Busch, Sprecher der Stadtwerke Gronau, die unter anderem die Bäder betreiben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE