1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. „Held oder Huhn“

  8. >

„Achja!-Theater“ wieder zu Gast in Gronau

„Held oder Huhn“

 Gronau

„Held oder Huhn“ – klingt nach einer Frage. Aber der Titel des Theaterstücks kommt ohne Fragezeichen daher. Fest steht: Penny will eine Superheldin sein. Welche Rolle das Huhn bei der Geschichte spielt, wird das Publikum wohl erst bei der Aufführung erfahren.

Penny (r.) trifft auf die Waldhexe Curiosa. Foto: Jessica Jahning

Das „Achja!-Theater“ gastiert am 15. Januar (Sonntag) in Gronau. Die Schauspielerinnen und Schauspieler spielen dann ab 16 Uhr in der Stadtbücherei, Parkstraße 1, das Stück „Held oder Huhn“. Der Eintritt kostet drei Euro pro Person. Geeignet ist es für Kinder ab fünf Jahren.

Pennys bester Freund Mo wird jeden Tag von Störe schikaniert. Penny traut sich einfach nicht, den Mund aufzumachen, doch als Störe auch noch Mos Zeitmaschine kaputtmacht, ist es genug. Penny beschließt, Superheldin zu werden und macht sich auf eine Helden-Reise nach Natapatata, dem Land hinter Opas Wanduhr. Dort trifft sie auf den Muskelprotz Bomba, der trotz seiner Muckis irgendwie gar nicht so mutig ist, die seltsame Waldhexe Curiosa, die ihr ein Helden-Elixier braut, und die böse Königin, die alle Untertanen schrumpft und Penny irgendwie an Störe erinnert. Ob Penny es schafft, eine Heldin zu werden und was ein Huhn damit zu tun hat, erzählt diese Theatergeschichte über Gummibeine und Mut, Heldentum und innere Stärke. Zum Mitdenken, Mitmachen und Mitlachen, so die Veranstalter.

Startseite