1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Hengelo: Leiche im Auto gefunden

  8. >

Polizei geht von einem Verbrechen aus

Hengelo: Leiche im Auto gefunden

Hengelo

Zunächst schien es sich um einen Autounfall mit tödlichem Ablauf gehandelt zu haben – doch die Spuren am Fundort der Leiche deuten auf ein Schwerverbrechen hin: Am Dienstagabend ist ein Mann in Hengelo tot in einem Auto aufgefunden worden.

-mb-

Die Polizei hat den Bereich um den Tatort weiträumig abgesperrt und sucht weitere Spuren.Die Polizei hat den Bereich um den Tatort weiträumig abgesperrt und sucht weitere Spuren. Foto: Politie

.

Die Polizei hatte gegen 23 Uhr die Meldung über einen Verkehrsunfall am Parallelweg LS in Hengelo erhalten. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass ein Auto gegen einen Laternenmast gefahren war. Im Inneren des Wagen entdeckten sie einen leblosen Mann. Wiederbelebungsversuche scheiterten. Der Körper des Opfers wies Verletzungen auf. Überall in dem Fahrzeug fanden sich Blutspuren.

Offenbar ist der Mann durch Schüsse ums Leben gekommen. An der Trijpstaat – in der Nähe des Parallelwegs – waren laut Zeugen Schüsse abgefeuert worden, wie die Polizei Twente am Mittwochnachmittag berichtete.

Opfer ist ein 32-jähriger Hengeloer

Der Bereich um den Tatort wurde gesperrt, die Spurensicherung und Experten der Kriminalpolizei nahmen noch in der Nacht ihre Arbeit auf. Auch Drohnen und Spürhunde wurden eingesetzt.

Bilder von Videokameras in der Umgebung sollen Hinweise auf das Geschehen geben. Die Polizei rief Zeugen auf, sich zu melden.

Bei dem Opfer soll es sich um einen 32-Jährigen aus Hengelo handeln. Die Polizei ermittelt laut eigener Aussage in mehrere Richtungen. Hinweise auf einen Verdächtigen hat sie bislang nicht.

Startseite
ANZEIGE