1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Hobbyarchäologen finden Schatz

  8. >

Fund bei Ootmarsum hat überregionale Bedeutung

Hobbyarchäologen finden Schatz

Enschede

Vor fast drei Jahren piepte ein Metalldetektor und zeigte einen Fund an. Es war nicht irgendein Metall, das schließlich as dem Boden geholt wurde....

-mb-

Mithilfe von Metalldetektoren haben Amateurarchäologen bei Ootmarsum einen bedeutenden Fund gemacht. Foto: Michael Billig/dpa

Amateurarchäologen haben bei Ootmarsum in Twente einen einmaligen archäologischen Fund gemacht: einen Schatz aus dem frühen Mittelalter. Die gefundenen Gegenstände sind teilweise aus Gold.

Einer Mitteilung des Rijksmuseums Twenthe in Enschede zufolge waren die Hobbyarchäologen mit Metalldetektoren im Mai 2019 auf erste Funde gestoßen. Es folgten professionelle Ausgrabungen, die von der Freien Universität Amsterdam und dem Niederländischen Reichsdienst für das Kulturerbe durchgeführt wurden. Bei diesen Ausgrabungen wurden Entdeckungen gemacht, die nicht nur für Twente, sondern für das gesamte Land und die Region von Bedeutung sind.

Das Museum für Altertumskunde in Leiden hat die Funde aufgekauft. Zunächst werden sie aber als Leihgabe in einer speziellen „Schatzkammer“ im Rijksmuseum Twenthe zu sehen sein. Dort sollen sie am Donnerstag im Rahmen einer Pressekonferenz den Medien vorgestellt werden. Dabei werden dann Experten auch weitere Informationen über die ungewöhnliche Entdeckung und deren Bedeutung geben.

Startseite
ANZEIGE