1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Hohe Nachfrage nach virtuellen Museumsrundgängen

  8. >

Rock‘n‘Popmuseum zieht Bilanz

Hohe Nachfrage nach virtuellen Museumsrundgängen

Gronau

Es war ein turbulentes Jahr für das Rock‘n‘Popmuseum. Kultureinrichtungen und Künstler mussten in den vergangenen zwei Jahren besonders unter der Corona-Krise leiden. Dennoch blickt das Museums-Team positiv in die Zukunft und verzeichnet trotz der Hürden ein erfolgreiches Jahr 2021. Vor allem die verschobene Beethoven-Sonderausstellung war ein Erfolg.

Auch wenn das Rock´n´Popmuseum wie gewohnt geöffnet ist, bietet das Team weiterhin digitale Führungen an. Foto: Rock'nPopmuseum

Aktuell zeigt das Museum mit Eddie van Halen eine faszinierende Sonderausstellung – sowohl digital als auch live.

Die Corona-Einschränkungen der letzten zwei Jahre haben das Team des Museums erfinderisch gemacht. Digitale Führungen durch Dauer- oder Sonderausstellungen gehören mittlerweile zum Alltag. „Auch wenn das Museum seinen normalen Betrieb wieder aufnehmen konnte, bieten wir Interessierten, Schulklassen oder Stammtischen weiterhin die Möglichkeit, bequem von zuhause aus digital durch das Museum geführt zu werden“, erklärt Geschäftsführer Thomas Albers. Das Team reagiert damit auf die große Nachfrage nach virtuellen Museumsrundgängen – vor allem im Lockdown wurde das Angebot gut angenommen, aber auch darüber hinaus bekommt das Team regelmäßig Anfragen aus ganz Deutschland. Digitale Führungen können für 80 Euro pro Gruppe unter fuehrungen@rock-popmuseum.de gebucht werden.

Thomas Albers: „Wir entwickeln das Rock‘n‘Popmuseum stetig weiter, probieren Neuheiten aus und lernen dazu. Das Besondere ist, dass es nahezu jede Zielgruppe anspricht: Musikfans, Kinder, Senioren, Familien oder Stammtische – jeder kommt mit einem Lächeln aus der Ausstellung – das freut uns sehr.“

Von Heiligabend einschließlich bis zum 27. Dezember sowie am 31. Dezember und am Neujahrstag ist das Museum geschlossen, ansonsten von dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. 

Tickets unter: rock-popmuseum.ticketfritz.de

Startseite
ANZEIGE