1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. „Ja“ zum Neubau der künftig dreizügigen Buterlandschule

  8. >

Klare Mehrheiten im Rat

„Ja“ zum Neubau der künftig dreizügigen Buterlandschule

Gronau

Im Schulausschuss lief es noch auf eine Ablehnung der Dreizügigkeit für die Buterlandschule hinaus. Der Stadtrat kam jetzt aber zu einer anderen Entscheidung.

Guido Kratzke

Buterlandschule Foto: Klaus Wiedau

Zum Schluss gab es dann doch klare Mehrheiten: Nachdem im Schulausschuss noch eine Pattsituation geherrscht hatte und damit keine Mehrheit für die Erweiterung der Buterlandschule auf eine Dreizügigkeit zustande gekommen war, wurden die Karten vor der Ratssitzung neu gemischt: Mit breiter Mehrheit stimmte das höchste städtische Gremium den Empfehlungen der Bezirksregierung und der eigenen Verwaltung zu.

Ebenfalls mit breiter Mehrheit wurde ein Neubau der Buterlandschule beschlossen, bei dem die bisherige Formensprache des Gebäudes wieder aufgegriffen werden und die über 300-jährige Bedeutung des Schulstandorts Buterland berücksichtigt werden soll.

Auf Antrag der FDP soll die Schulwegsituation insbesondere auf der Buterland- und Beckerhookstraße unter die Lupe genommen werden. Dies soll auf Antrag der SPD auch bei den anderen Schulen in Gronau erfolgen, so das einstimme Ratsvotum.

Startseite