1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Kinderbetreuung für rund 19 Millionen Euro

  8. >

Bedarfsplanung für das Kitajahr 2021/22

Kinderbetreuung für rund 19 Millionen Euro

Gronau

Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr haben einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz in einer Kita oder in der Kindertagespflege. Mit dem Beschluss, entsprechende Landesmittel zu beantragen, hat der Jugendhilfeausschuss in seiner jüngsten Sitzung das Fundament für die Kinderbetreuung im Kita-Jahr 2021/22 gelegt. Das Angebot deckt aber nicht die Nachfrage.

Frank Zimmermann

Kitas – hier das „Wunderland“ der Chance – bieten den Kindern vielfältige Möglichkeiten, die weit über eine reine Betreuung hinausgehen. Für das Kindergartenjahr 2021/22 beantragt die Stadt Gronau (Stand 9. März) für 32 Kindertagesstätten, den sonderpädagogischen Hort Auenland sowie 171 Plätze in der Kindertagespflege Landeszuschüsse in Höhe von knapp elf Millionen Euro. Foto: Guido Kratzke

Einen Einblick in die aufwendige Organisation und Verwaltung der Kinderbetreuung in Kindergärten und Kindertagespflege erhielten die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses (JHA) in der jüngsten Sitzung. Jugendhilfeplanerin Brigitte Amshoff erklärte das Prozedere.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!