1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Konzept gegen Vermüllung soll bis zum Sommer stehen

  8. >

Beschluss im Fachausschuss

Konzept gegen Vermüllung soll bis zum Sommer stehen

Gronau

Gronau hat ein Müllproblem. Mit einem neuen Konzept soll der Knoten jetzt endlich durchgeschlagen werden, darin waren sich die Ausschussmitglieder einig. Dissens bei der Abstimmung gab es trotzdem.

Martin Borck

Gronau hat ein Müllproblem – nicht nur rund um die Container-Standorte. Foto: Ludger Wiedau

Dauerthema Vermüllung der Containerstandorte. Der Umweltausschuss hat am Donnerstagabend die Verwaltung beauftragt, ein Konzept für die Reduzierung der Vermüllung zu entwickeln. SPD, UWG und WEG hatten dazu Vorschläge gemacht. Auf Antrag der SPD wurde beschlossen, Maßnahmen in das Gesamtkonzept aufzunehmen, die das Umweltbewusstsein der Bevölkerung stärken und die Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten und Straftaten auch durch einen verstärkten Personaleinsatz zu optimieren und zu intensivieren. Die SPD bezog nicht nur die Containerstandorte, sondern alle wilden Müllbeseitigungen und Verunreinigung des öffentlichen Raums ein.

Die CDU stimmte gegen diesen Antrag. „Durch die eigenständige Behandlung des SPD-Antrages ist es zu einer Doppelung der Arbeitsaufträge an die Verwaltung gekommen. Daher haben wir uns als CDU-Fraktion dazu entschieden den SPD-Antrag abzulehnen. Die Verwaltungsvorlage, welche ebenfalls die Erarbeitung eines Konzeptes vorschlägt, sowie die Anträge der UWG und WEG haben unsere breite Zustimmung gefunden“, so die CDU.

Bis zum Sommer soll die Verwaltung nun das Konzept vorlegen.

Startseite