1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Kreative Köpfe gesucht

  8. >

Gründerstein Unternehmer Award geht in zweite Runde

Kreative Köpfe gesucht

Gronau

Gründer und Jungunternehmer zu motivieren und zu ermutigen, ihre Geschäftsidee zielstrebig bis in die Selbstständigkeit zu verfolgen – dieses Ziel wird mit dem „Gründerstein Unternehmer Award“ verfolgt. Der Preis für die beste Unternehmensidee wird in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben.

wn

Den ersten Platz bei der Gründerstein-Premiere im vergangenen Jahr belegte die Finne-Brauerei. Die Trophäen-Überreichung fand im Rockmuseum statt. Am 4. November wird das diesjährige Finale in der Grote Kerk in Enschede (Foto rechts) stattfinden.              Foto: Gründerstein-Unternehmer-Award

Gründer und Jungunternehmer zu motivieren und zu ermutigen, ihre Geschäftsidee zielstrebig bis in die Selbstständigkeit zu verfolgen – dieses Ziel wird mit dem „Gründerstein Unternehmer Award“ verfolgt. Der Preis für die beste Unternehmensidee wird in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben. Teilnehmen können Unternehmer aus dem (westlichen) Münsterland, der Grafschaft Bentheim und der Region Twente. Das Team um den Award besteht sowohl aus jungen als auch erfahrenen Unternehmern aus der deutsch-niederländischen Grenzregion.

Einen Anreiz bietet nicht zuletzt die Trophäe, die dem Sieger beim Finale am 4. November in der Grote Kerk in Enschede überreicht wird. Für das Gründerstein-Team ist die umfassende Unterstützung aller Teilnehmer Motivation und Verpflichtung zugleich. Eine Kombination aus dem Gesamtpreisgeld von 10 000 Euro und ergänzenden Sachleistungen, wie z.B. einem professionellen Film-Loop, einer Apptitian-App sowie einer zugeschnittenen Marketing- und Vertriebsplanung, sollen den Aufbau des Existenzfundaments unterstützen. Die Verwendung des Preisgeldes unterliegt keinen Bedingungen.

Gesucht werden kreative und kommunikative Persönlichkeiten, deren Geschäftsidee sich in der Region durch ein Alleinstellungsmerkmal deutlich von anderen unterscheidet. Die Auszeichnung wird sowohl für die reine Idee vergeben, aus der noch ein Unternehmen entstehen kann, als auch an Jungunternehmen, die bereits zielstrebig, aber noch nicht länger als drei Jahre an ihrem Erfolg arbeiten.

„Wir sprechen ganz bewusst jeden aus Handel, Dienstleistung, Produktion und Handwerk an, der eine differenzierende Geschäftsidee hat“, so Ingo Hoff von Hoff und Partner, Gronau. Benjamin Beloch (p17 GmbH Gronau) ist sich sicher: „Die große Resonanz des letzten Jahres zeigt, dass wir mit den Workshops und dem Award einen Nerv getroffen haben.“

Bei der Bewerbung sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Sie erfolgt kurz und knackig: Die Geschäftsidee muss auf einer einzigen A4-Seite präzise und überzeugend erklärt werden. Stichtag zum Hochladen auf der Website ist der 30. Juni.

Der Einladung zur Teilnahme folgen verschiedene Workshops, in deren Verlauf das Gründer-Know-how erweitert und vertieft werden soll. Des Weiteren bieten die Workshops das ideale Forum, um an der Präsentation der Geschäftsidee zu arbeiten und sie mit Hilfe des Feedbacks von erfahrenen Unternehmern zu optimieren. Ein erfolgreiches Abschneiden bei den Veranstaltungen führt eine kleine Gruppe zur Final-Teilnahme.

„Aus persönlicher Erfahrung kann ich nur sagen, dass der echte Wert eben nicht nur die Siegprämie ist, sondern vielmehr im fruchtbaren Austausch, im Aufbau eines ersten Netzwerkes und vor allem in der idealen Übungsplattform besteht, um später wichtige Partner zu überzeugen und zu begeistern“, so Patrick Bröckers von der Forma Opwoco, Schöppingen.

Eine Jury, die mit Persönlichkeiten aus der Wirtschaft besetzt wird und somit Kompetenzen in einem breiten Spektrum abdeckt, kürt die beste Unternehmensidee.

Der Gründerstein Unternehmer Award sieht sich nicht als Konkurrenz zu anderen Gründerpreis-Initiativen seitens Hochschulen oder Institutionen, sondern setzt ganz bewusst zu einem sehr frühen Zeitpunkt auf eine ergänzende, nachhaltige Unterstützung bei der Grundsteinlegung für eine erfolgreiche Selbstständigkeit – von Gründern für Gründer. Das Gründertstein-Team besteht aus folgenden Unternehmern: Ingo Hoff, Industriebau Hoff und Partner GmbH, Patrick Bröckers, Opwoco GmbH, Benjamin Beloch, P17 GmbH, Nikolai Brinkmöller, Inceniofilm oHG, Han Hilderink, Whisky & Cigar Salon, Katharina Heidmann, Drei, Zwo, Eins GmbH & Co. KG.

Startseite
ANZEIGE