1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Lichte Schichten mit Sand, Acryl- und Sprühfarbe

  8. >

Hannes Lichte stellt Arbeiten im Lukas-Krankenhaus aus

Lichte Schichten mit Sand, Acryl- und Sprühfarbe

Gronau

Im Rahmen einer Ausstellung mit dem Titel „Lichte Schichten“ zeigt der gebürtige Coesfelder Hannes Lichte bis Ende Mai einige seiner Arbeiten in der Cafeteria des Lukas-Krankenhauses.

Angelika Hoof

Hannes Lichte stellt derzeit einige seiner Arbeiten im Lukas-Krankenhaus aus. Der gebürtige Coesfelder kam über Umwege zur Kunst. Foto: Angelika Hoof

Lichte kam auf Umwegen zur Kunst: Er studierte zunächst Physikalische Technik, ehe er seinen Faible für die Kunst entdeckte und 2015 den Bachelor of Fine Arts an der ArtEZ Hogeschool in Enschede ablegte. Seine Emotionen, Stimmungen und Erlebnisse verarbeitet der 32-jährige Maler in Bildern.

Mit Hilfe von Sandpigmenten, Acryl- und Sprühfarbe spiegelt Lichte seine Gefühle auf der Leinwand wider. In seinen Werken spielen zudem geometrische sowie symmetrische Formen eine große Rolle.

Was auf den ersten Blick für den Betrachter vielleicht chaotisch wirkt, folgt bei näherem Hinsehen einer genauen Ordnung und führt zur Balance. „Der Betrachter muss sich Zeit nehmen und mit den unterschiedlichen Motiven auseinandersetzen. Da die Bilder keine Namen tragen, bleibt es der Fantasie jedes Einzelnen überlassen, was er in den Gemälden sieht und was er damit verbindet“, erläutert Diplom- Kunsttherapeutin Bettina Sandhaus vom Lukas-Krankenhaus.

„Ich arbeite gegenstandslos. In demselben Rhythmus, wie sich in meinen Werken Farben und Formen ständig wiederholen, verläuft auch unser Leben. Manchmal verdichtet sich etwas, dann driftet es wieder auseinander“, so der Künstler, der in seinen Bildern Zwiegespräche mit sich selbst führt.

Startseite