1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Lust auf Lesen bei Kindern fördern

  8. >

Gütesiegel „Buchkindergarten“ für DRK-Kita „Zum Regenbogenland“

Lust auf Lesen bei Kindern fördern

Gronau

Die Lesebegeisterung bei Kindern von klein auf fördern – in Gronau gelingt das offenbar: Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und der Deutsche Bibliotheksverband haben das Gronauer DRK-Familienzentrum „Zum Regenbogenland“ für sein Engagement in der frühkindlichen Leseförderung mit dem Gütesiegel „Buchkindergarten“ ausgezeichnet.

wn

Freuen sich über die Auszeichnung (vorn): Anne Kammholz, Kooperationspartnerin Stadtbücherei, Annette Erhlichmann. Sprachförderkraft der Kita, Leiterin Birgit Hüsing-Hackfort, Rita Tenölken, Fachberatung Sprache, und Kinder aus dem Regenbogenland. Foto: Kita Regenbogenland

Bundesweit wurden 208 Kitas für die in diesem Jahr erstmals vergebene Auszeichnung ausgewählt, mehr als 800 Einrichtungen hatten sich darum beworben, wie es in einer Mitteilung der Kita und des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels heißt.

Bedacht wurden Kitas, die in ihrer täglichen Arbeit mit beispielhaften Projekten Leseförderung umsetzen und Kindern Freude an Sprache, Büchern und Geschichten vermitteln. „Das DRK-Familienzentrum ,Zum Regenbogenland` überzeugte mit seinem Konzept, zu dem zahlreiche Aktivitäten in Kooperation mit der Stadtbücherei Gronau und niedrigschwellige Angebote für Familien zählen“, so der Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Das Team der Kita setzt sich nach eigenen Angaben mit Projekten und vielfältigen Aktionen für eine frühe Sprach- und Leseförderung aktiv ein.

Zur Verleihung des Gütesiegels auf der Frankfurter Buchmesse am 18. Oktober (Freitag) sind Vertreter der Kindertagesstätte eingeladen. Bereits am Freitag feierten Erzieherinnen und Kindern der Regenbogen-Kita die Auszeichnung mit dem Gütesiegel „Buchkindergarten“ auch in ihrer Einrichtung mit einer süßen Ausgabe des Siegels.

Schirmherr des Gütesiegels Buchkindergarten ist der Kinderbuchautor und Illustrator Paul Maar. Förderer sind die Verlagsgruppe Beltz, die Buchhandlung Eulenspiegel (Hochheim am Main), der Moritz Verlag, die Verlagsgruppe Oetinger, die Taunus Sparkasse und Thienemann-Esslinger. Initiator ist die Interessengruppe Leseförderung des Börsenvereins.

Startseite
ANZEIGE