1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Mit großen Schritten Richtung Eröffnung

  8. >

Arbeiten am neuen Café Grenzenlos

Mit großen Schritten Richtung Eröffnung

Gronau

Noch sieht es nicht danach aus, dass schon bald in den ehemaligen Räumen der Buchhandlung am Markt direkt am Kurt-Schumacher-Platz Menschen zum Plausch und einer Tasse Kaffee zusammenkommen können.

Guido Kratzke

Im neuen Café Grenzenlos schreiten die Arbeiten mit großen Schritten voran. Die Arbeiten der Bodenfläche sollen als nächstes in Angriff genommen werden. Foto: Guido Kratzke

„Wir kommen aber gut voran“, betont Erich Schwartze, Vorsitzender des Vereins Grenzenlos beim Termin auf der Baustelle. Während er mit der Bohrmaschine auf dem fahrbaren Gerüst steht und die Befestigungen für die Kabelkanäle anbringt, reicht ihm Klaus Bieber die nächste Metallschiene an. „Gaby, bitte etwas weiterschieben“, ruft er die stellvertretende Vereinsvorsitzende Gaby Drees hinzu, die gerade in einer anderen Ecke der Baustelle tätig ist. Sie löst die Bremsen und packt mit an, um die Arbeitsbühne etwas weiter zur nächsten Bohrstelle zu schieben.

„Bei den aktuellen Arbeiten werden wir unterstützt von Arnold Tempelmans, einem holländischer Elektroingenieur aus Enschede, der unsere Einrichtung als Gast kennengelernt und seine Hilfe bei den Umbauarbeiten angeboten“, freut sich Schwartze über eine unerwartete Unterstützung. „Wenn es an die Anschlussarbeiten geht, dann muss da ein Fachbetrieb tätig werden.“ Jetzt könne auch mit Ehrenamtlichen viel bewegt werden.

Als nächstes soll der Boden in Angriff genommen werden. Und dabei werden die Helfer sich sputen müssen. Schließlich sieht der ehrgeizige Plan es vor, dass Anfang September die Türen am neuen Ort sich wieder für Besucher öffnen werden. Voraussichtlich am September soll dann die erste Ausstellung in den neuen Räumlichkeiten eröffnet werden. Bis dahin, da sind die Helfer sich einig, müsse noch einiges an Arbeiten erledigt werden.

Startseite