1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Mit Wiesel durch die Stadt

  8. >

Sommerkrimi, Folge 1

Mit Wiesel durch die Stadt

Was macht der ehemalige Leiter des „Gronauer Anzeigers“ im Ruhestand? Wer steckt hinter einem Überfall auf dem Laga-Gelände? Warum will ein Mitglied des Seniorenbeirats partout seine Zeche nicht bezahlen? Und was hat das Ganze mit einem Datenträger zu tun, der Hinweise auf eine große Drogenbande enthält? Antworten darauf gibt der neue Sommerkrimi, der heute startet und nichts für schwache Nerven ist. Lassen Sie sich überraschen, welch kriminelle Energie in so manchem vermeintlich seriösem Gronauer steckt. Rätseln Sie mit, wer der Täter ist. Übrigens: Ähnlichkeiten der im Krimi handelnden und behandelten Protagonisten mit stadtbekannten Persönlichkeiten sind wie immer rein zufällig.

Klaus Wiesel führt eine Gruppe Touristen durch die Stadt. Foto: Heinrich Schwarze-Blanke

Klaus Wiesel fühlt sich – tja, wie was eigentlich? Er schlufft mit einem in die Höhe gereckten Regenschirm in der Hand durch die Innenstadt. Im Schlepptau ein Grüppchen Touristen. Irgendwo aus dem Rheinland, so viel hat er mitgekriegt. Woher genau – diese Frage traut er sich nicht zu stellen. Schließlich ist er in offizieller Funktion unterwegs. Als Stadtführer. Und da hat er ein genau vorgegebenes Programm abzuspulen. Kathie Dittert hat die Texte verfasst. „Ich erwarte, dass die Informationen zu unsere Stadtgeschichte und zu unseren Sehenswürdigkeiten wortwörtlich wiedergegeben werden“, hatte die Leiterin des Gronauer Touristikbüros den Stadtführern eingebläut. „Wir verlangen Seriosität. Ernst-haf-tig-keit!“, hatte sie jede Silbe betont. Und Wiesel dabei mit scharfem Blick angesehen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!