1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Mit Zaubertricks deutsch lernen

  8. >

Aktion im Eper Jugendzentrum „Stop“

Mit Zaubertricks deutsch lernen

Epe

Deutsche Sprache – schwere Sprache. Um das Lernen zu erleichtern, hat das Eper Jugendzentrum Stop in der ersten Woche der Herbstferien ein Sprachlernprogramm angeboten. 15 Grundschulkinder mit Migrationshintergrund erhielten die Möglichkeit, bei Spielen und anderen Aktionen Deutsch zu lernen.

Beim Lernen und Erklären von Zaubertricks fällt das Deutschlernen leichter. Foto: Stadt Gronau

Kinder unter anderem aus Bosnien, Polen und Syrien nehmen teil. Deutsch verstehen sie bereits sehr gut, jedoch ist das Schreiben und Sprechen noch schwierig. Aus diesem Grund hat sich das fünfköpfige Team des Jugendzentrums unterschiedliche Programmpunkte überlegt, die das Erlernen spielerisch vereinfachen.

Beispielsweise werden Zaubertricks einstudiert, die später vorgeführt und erklärt werden. Oder es werden Stammbäume gebastelt und beschriftet, die sowohl Familienmitglieder als auch Haustiere enthalten. Bewegungsspiele gehören ebenfalls dazu: Dabei werden zum Beispiel in vier Ecken eines Raums Schilder mit Begriffen aufgehängt – Tiere oder Lebensmittel zum Beispiel. Wird dann ein Begriff wie Aubergine aufgerufen, müssen die Kinder in die entsprechende Ecke laufen. Die Herbstferienaktion ist eine Wiederholung. Die Premiere vor einem Jahr war so erfolgreich, dass sie erneut angeboten wurde. Die 15 Plätze waren schnell ausgebucht.

Startseite
ANZEIGE