1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Nachjustieren beim Klimaschutz

  8. >

Mobilitätskonzept der Stadt passiert Fachausschuss

Nachjustieren beim Klimaschutz

Gronau

Seit mehr als zwei Jahren wird am Gronauer Mobilitätskonzept gearbeitet. Im Fachausschuss ist das Ergebnis jetzt von Vertretern des beauftragten Fachbüros vorgestellt worden. Mit einer Beschlussempfehlung an den Rat tat sich das Gremium dennoch schwer. Ein wichtiger Baustein fehlt in den Konzept, sagten einige Politiker.

Ob nun Mobilstation am Bahnhof, Vorrang für Radler an Citykreuzungen, Pendlerverkehre oder On-Demand-System wie G-Mobil: Das Mobilitätskonzept trifft zahlreiche Aussagen zur künftigen Verkehrsentwicklung in der Stadt. Foto: Borck/Fenner/Stadt Gronau

Zweieinhalb Jahre Vorlauf, umfassende Bürgerbeteiligung, zahlreiche Sitzungen im Arbeitskreis, regelmäßige Berichterstattung über den aktuellen Sachstand in den Fachausschüssen und am Ende Aussagen und Empfehlungen zu mehr als 70 Einzelmaßnahmen, die unter den großen Rahmen eines Handlungsleitfadens bis 2035 fallen: Es ist ein wahres Mammutwerk, das vom Dortmunder Büro Planersocietät erstellte Mobilitätskonzept für die Stadt Gronau. Am Donnerstagabend stand die Vorstellung des Endberichts und dessen Beschlussempfehlung an den Rat im Ausschuss für Mobilität, Umwelt und Klimaschutz als einer der Hauptpunkte auf der Agenda.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!