1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Nacht der lauten Nostalgie

  8. >

My Brainbox und Mothers Finest beim Jazzfest

Nacht der lauten Nostalgie

Gronau

Es war der mit Abstand lauteste Konzertabend beim aktuellen Jazzfest. Zwei Bands, deren Mitglieder schon seit Jahrzehnten Musik machen und von ihren Fans verehrt werden, traten auf. Eine davon war allerdings nicht so gut.

Von Martin Borck

My Brainbox enttäuschte.Gary „Mo“ Moore bearbeitet die Gitarrensaiten mit Zunge und Zähnen. Foto: Hartmut Springer

Nostalgie verklärt die Vergangenheit. Das Schwelgen in Erinnerungen, als die Welt noch jung und Entwicklungen neu, frisch und aufregend waren, setzt den kritischen Blick oder das kritische Ohr so manches Mal außer Gefecht. Doch alle Nostalgie half nicht, um den Auftritt von „My Brainbox“ mit Jan Akkerman in positives Licht zu rücken. Ende der 60er-Jahre gehörte der Gitarrist mit der Gruppe Brainbox zu den aufgehenden Sternen am progressiven Blues- und Rockhimmel. Am Dienstagabend beim Auftritt der Nachfolgeband „My Brainbox“ im Rahmen des Jazzfests registrierte man desillusioniert, dass der einst so kreative Musiker nur noch ein Schatten seiner selbst ist. Und das tut wirklich weh.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE