1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Nichts für die Öffentlichkeit

  8. >

Bäderstrategie bleibt Verschlusssache

Nichts für die Öffentlichkeit

Gronau

Über die Zukunft des Sportwesens in Gronau diskutiert derzeit die Politik. Ausgeklammert wird aber allerdings vieles rund ums Schwimmen. Die Bäderstrategie der Stadtwerke steht den Politikern bis auf Weiteres nicht zur Diskussion zur Verfügung. Die hätte die WEG gerne berücksichtigt.

-guk-

Die Zukunft des Gronauer Bäderwesens wird aktuell nur bei den Stadtwerken hinter verschlossenen Türen diskutiert. Der Sportausschuss wird aktuell über die Bäderstrategie noch nicht informiert. Foto: Angelika Hoof

Die Politik in Gronau macht sich derzeit unter Beteiligung zahlreicher Vereine und Verbände gemeinsam mit einem Fachbüro darüber Gedanken, wie die Sportlandschaft in der Dinkelstadt aussehen könnte oder sollte. Da aktuell dem Vernehmen nach bei den Stadtwerken an einer Bäderstrategie gearbeitet wird, stellte die Fraktion der WEG den Antrag, dem Fachausschuss solle ein Gutachten, das von den Stadtwerken ebenfalls in Auftrag gegeben worden sei, zur Kenntnisnahme vorgestellt werden. Doch damit wird es wohl nichts.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE