1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. „Pfeiffenköpfe“ neu geordnet

  8. >

Neue Grundstückszuschnitte ermöglichen Bebauung am Parkweg

„Pfeiffenköpfe“ neu geordnet

Epe

Der Parkweg kann mehr sein, als nur eine Straße mit Parkflächen direkt neben dem Eper Park. Das hat schon im Jahr 2005 Prof. Schirmer herausgearbeitet. Drei Neubauprojekte könnten in den kommenden Jahren für einen völlig neuen Charakter der Straße sorgen.

Von Guido Kratzkeund

Durch den Versatz in der Gebäudemittel, die unterschiedlichen Fassadenfarben und die zwei aufgesetzten Satteldächer soll am Parkweg der Eindruck geweckt werden, dass nicht ein massives, sondern mehrere Gebäude entstanden seien. Foto: Martin Dust

Der Parkweg in Epe wird in den kommenden Jahren ein neues Gesicht erhalten – zumindest wenn es nach den Vorstellungen einiger Investoren geht, die den Bau neuer Gebäude in diesem Bereich vorsehen. Am morgigen Mittwoch steht das Thema auf der Tagesordnung in des Ausschusses für Planen, Bauen und Denkmalschutz (18 Uhr, Rathaus). Die WEG hat für das Ortsquartier die Aufstellung eines Bebauungsplans und den Erlass einer Veränderungssperre gefordert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE