1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Pfingsttheater und Orgelbrausen

  8. >

Angebote der Ev. Kirchengemeinde an den Feiertagen

Pfingsttheater und Orgelbrausen

Gronau

Zu Pfingsten ertönt die Wilhelm-Sauer-Orgel aus der Ev. Stadtkirche Gronau an zwei verschiedenen Orten gleichzeitig. Ein Wunder? Nein, moderne Technik macht‘s möglich. Und ein Pfingsttheater gibt es noch obendrein.

wn

Pfarrerin Sabine Kuklinski (l.), Presbyterin Martina Eckstein-Linke, ein glückliches Schäfchen und Moni im Kirchgarten der Ev. Kirche Epe sind die Hauptakteure eines Videogottesdienstes für Kinder, der ab Pfingstsonntag öffentlich gemacht wird. Foto: Ev. Kirchengemeinde

Kaum in Gronau angekommen, zieht die Wilhelm-Sauer-Orgel der Ev. Stadtkirche Gronau kurzfristig mit ihren Klängen nach Ochtrup: Kreiskantor Dr. Tamás Szőcs bereitet mit Pfarrerin Imke Philipps (Ev. Kirchengemeinde Ochtrup-Metelen) einen gemeinsamen Videogottesdienst für Pfingsten vor.

Zu der zeitgemäßen und frei erzählten Pfingstgeschichte von Pfarrerin Philipps in Ochtrup gesellt sich ein musikalisches und improvisiertes Pfingstbrausen von der Sauer-Orgel aus Gronau: 40 Register, der romantische Klang und einige technische Raffinessen des Instrumentes machen es möglich, Sturm und Feuer sowie ausgelassene Feiertagsstimmung lautmalerisch darzustellen. Dank der Videotechnik ist dieser kurzfristige „Orgelumzug“ in Bild und Klang nun möglich.

Gleichzeitig ist aber die Sauer-Orgel auch in der Ev. Stadtkirche zu den Pfingstgottesdiensten der Ev. Kirchengemeinde Gronau live zu hören und begleitet zwei Gesangssolistinnen. Pfarrerin Sabine Kuklinski am Pfingstsonntag (9.30 und 11 Uhr) und Pfarrer Willy Bartkowski am Pfingstmontag (11 Uhr) laden zu den Gottesdiensten in die Stadtkirche ein.

Am Samstag (30. Mai) hält Pfarrer Willy Bartkowski um 19.30 Uhr die nächste Telefonandacht. Nach der Wahl folgender Telefonnummer: 069 71049922 müssen noch für die Verbindung folgende Zugangsnummer 860 2939 8214 # und das Passwort: 838822 # über die Telefontastatur eingegeben werden.

Das geistliche Wort kommt an diesem Pfingstwochenende von Pfarrer Uwe Riese und findet sich ab Samstagabend auf der kirchengemeindlichen Homepage.

In Epe wurde ebenfalls zum Pfingstwochenende eine Videobotschaft für Kinder vorbereitet und wird zum Wochenende im Internet verfügbar gemacht. Pfarrerin Sabine Kuklinski, Presbyterin Martina Eckstein-Linke und Kantor Dr. Tamás Szőcs haben als kleinen Ersatz für so viele ausgefallene Kindergottesdienste ein Pfingsttheater für Kinder und junge Erwachsene vorbereitet und auf Video aufgenommen.

Alle Medieninhalte, Gottesdienste, Orgelhäppchen und Pfingstbrausen der Sauer-Orgel sind ab Sonntag verlinkt und zum Abruf bereit.

Startseite