1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Schmutzige Luft in Twente

  8. >

Feinstaubbelastung durch Feuerwerk

Schmutzige Luft in Twente

Enschede

Durch das Abbrennen von Silvesterfeuerwerk war die Luft zum Jahreswechsel in Twente für kurze Zeit die schmutzigste in den gesamten Niederlanden. Mitglieder der privaten Organisation „Stofradar“ (Staubradar) hatten Feinstaubmessungen durchgeführt und die Ergebnisse auf einer Karte veröffentlicht, die die Feinstaubbelastung wiedergibt.

-mb-

Vom Dach des WZG hatte man in der Neujahrsnacht einen guten Blick auf das Feuerwerk. Im Hintergrund sind die explodierenden Raketen in Enschede zu sehen. Foto: Martin Borck

In Twente war der Wert kurz nach Mitternacht enorm. Im ganzen Land stiegen die Werte an, doch Twente lag im Vergleich zu anderen Regionen deutlich an der Spitze.

Der Amsterdamer Klimawissenschaftler Bart Verheggen teilte die Karte auf Twitter. „Feuerwerk ist für fast sieben Prozent des jährlichen Feinstaubausstoßes verantwortlich. Das ist ungefähr ebenso viel wie der gesamte Autoverkehr durchschnittlich in sieben Monaten ausstößt“, teilte er mit.

Probleme für Lungenkranke

Feinstaub kann Atemwegserkrankungen verursachen und verschlimmern. Viele Lungenpatienten verbringen daher den Jahreswechsel innerhalb ihrer Wohnungen und schließen Türen und Fenster oder flüchten in Regionen, in denen das Feuerwerkabbrennen verboten ist.

Der staatlichen Gesundheits- und Umweltbehörde RIVM in Den Haag zufolge herrschte in der Neujahrsnacht kurzzeitig in Twente sogar Smog.

Startseite